Urlaub als Paar | 5 Tipps gegen Drama auf Reisen

„Im Urlaub lernt man sich als Paar doch am besten kennen“, höre ich immer mal wieder von Freunden und Bekannten und mehr als einmal habe ich diese Erfahrung auch selbst gemacht oder auch machen müssen. Sicherlich ist da auch was dran. Wo verbringt man sonst soviel Zeit am Stück miteinander als im Urlaub? Das hat nicht nur immer schöne Seiten und kann stressen, egal wie blau das Wasser, weiß der Strand oder lecker das Essen auch sein mag. Damit ihr gut erholt und noch als Paar aus dem Urlaub kommt, gebe ich dir hier meine goldenen Tipps an die Hand. Weiterempfehlen dringend erwünscht!

Urlaub zu Zweit

Als Paar gemeinsam Entscheidungen treffen

Auf den Malediven war ich mit einem Freund im Grand Park Kodhipparu Maldives, der ständig die Klimaanlage ausgeschaltet hat, sobald wir das Zimmer betraten. Das hat mich – um ehrlich zu sein – rasent gemacht. Ich mag es kühl und zumindest im Hotelzimmer brauche ich moderate Temperaturen. Warum nicht einfach mal fragen, ob der Partner damit einverstanden ist? Warum kann man nicht über den Tellerrand blicken und Empathie zeigen, die Bedürfnisse des anderen berücksichtigen und etwas mitdenken? Mich haben solche Mini-Entscheidungen rasent gemacht und sowas kann den Urlaub wirklich ruinieren. Nehmt Rücksicht, trefft Entscheidungen gemeinsam und achtet aufeinander. Nicht alles, was man selbst mag oder will, gilt für alle.

Urlaub heißt auch, Zeit für sich nehmen

Ein Urlaub als Paar ist natürlich kein Egotrip, aber das meine ich auch nicht. Jeder Mensch ist unterschiedlich, die einen extrovertierter, die anderen introvertierter. Ich selbst brauche immer mal wieder Zeit für mich, um meine Batterien aufzuladen. Mal ist es ein Buch, was meine Gedanken abschweifen lässt und mir gut tut, mal ist es auch der Spaziergang am endlos langen Sandstand mit Blick auf das weite Meer. Gönne deinem Partner mal diese Auszeit und wenn du der introvertiertere von euch beiden bist, dann nimm dir ohne schlechtes Gewissen deine Zeit. Das wird letztlich euch beiden gut tun und euren Urlaub schöner machen.

Erwartungen an den Urlaub klären

Magst du es lieber am Strand mit einem leckeren Cocktail in der Sonne zu liegen oder interessiert dich auch der kulturelle Hintergrund deines ausgewählten Reiseziels? Will dein Partner gerne das Nachtleben mit dir unsicher machen, alle Nationalgerichte auf der Karte austesten oder doch besser im Spabereich des Hotels bleiben und einfach nur entspannen? Da gibt es kein richtig oder falsch. Egal ob Städtetrip, Strandurlaub oder Skifahren in den Bergen – sprecht über das Programm vor Ort! Es muss nicht jedes Detail im Vorfeld geklärt sein, aber einen groben Plan mit den wichtigsten Punkten sollten ihr haben, damit keiner enttäuscht wird.

Mein Geld ist dein Geld?

Besonders, wenn man noch nicht so lange ein Paar ist, sind die finanziellen Mittel des anderen nicht immer leicht einzuschätzen. Wenn man trotzdem in den Urlaub fahren möchte ist es wichtig, vorher ein festes Budget festzulegen. Hotel, Flug und Versicherungen sind nur der Anfang – auch während des Urlaubs sollte die Kreditkarte nicht gesprengt werden. Ein festes Budget vermeidet unangenehme Situationen am Monatsende oder sprecht ab, ob einer von euch mehr zahlen will als der andere, dass der Urlaub eine runde Sache wird.

Lass auch mal Fünfe gerade sein

Ein Freund von mir ist extrem pingelig, wenn es um Hygiene geht. Wer ihn besucht, muss am besten gleich unter die Dusche springen, um Keime und Viren von draussen auszulöschen. Zugegeben – das ist ein Extremfall! Ich will nur deutlich machen, dass jeder seine Ecken und Kanten hat und es Dinge gibt, die dich beim Partner stören werden. Mach dir vorher bewusst, was deine Trigger sind und bleib im Urlaub gelassen. Keiner will ständig angemeckert werden, weil mal die Klobrille oben oder das Licht im Bad noch eingeschaltet ist. Urlaub heißt auch mal Fünfe gerade sein lassen und die Welt geht auch nicht unter, wenn eine leere Snickerspackung auf dem Tisch liegen bleibt.

Urlaub zu Zweit

Ein wenig Planung, Empathie und die Liebe zueinander machen doch am Schluss den perfekten Urlaub aus. Achtet aufeinander und nehmt euch nicht zu ernst, dann steht der Hochzeit inklusive Flitterwochen nichts im Wege.

Hast du noch mehr Tipps, die den Urlaub als Paar schöner und entspannter machen? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert